Rodeln in Oberhof

Auch im Rodeln spitze!

Sportmittelschule Gochsheim qualifiziert sich für das bayerische Finale im Rennrodeln.

 

Die Teilnahme an bayerischen oder deutschen Meisterschaften ist für die Bogenschützen und Geräteturnerinnen der Sportmittelschule fast schon gewöhnlich. Dass es ihnen die Rennrodler nun gleichtun und auf die Rennrodelbahn am Königsee zum bayerischen Finale fahren dürfen, das war nicht zu erwarten und ist daher umso erfreulicher.

Mit insgesamt vier Mannschaften in vier Altersklassen fuhren die Rodler und Rodlerinnen zum Bezirksfinale nach Oberhof. Ein Training auf Eis war vor diesem Wettkampf nicht möglich. Allerdings haben wir im Dezember in Ilmenau auf der Rollschlittenbahn einen Vormittag lang unter fachkundiger Anleitung trainieren können, erzählt Schulleiter und Mannschaftsbetreuer Detlef Haas. Das scheint sich richtig gelohnt zu haben. Denn nicht nur die Jungen in der Altersklasse III belegten den ersten Platz, sondern auch die Jungen in der Altersklasse IV. Bei den Mädchen lief es auch sehr gut. Die Mädchen in der Altersklasse III belegten bei der starken Konkurrenz aus Haßfurt und aus Würzburg einen guten dritten Platz. Die Mädchen der Altersklasse IV dürfen sich  nun unterfränkischer Vizemeister im Rennrodeln nennen.

 

 

 

 

Detlef Haas

Mittelschule Gochsheim

Adam-Riese-Str. 12
97469 Gochsheim