Praktikum bei der GbF

Wie bereits in den vergangenen Jahren sammelten die Jungs und Mädels aller 7.Klassen erste Berufserfahrungen im Rahmen des sogenannten BOP (Berufsorientierungsprogramms) in der GbF Schweinfurt. Dazu arbeitete jeder Schüler bzw. Schülerin in der Woche vor den Faschingsferien einen Tag lang in jedem der folgenden Berufsfelder: Holz, Metall, Maler/Lackierer, Verkauf und Friseur. Unter Anleitung erfahrener Fachleute wurde ein Vogelhäuschen aus Holz gebaut, dazu eine Dachabdeckung aus Metall gefertigt, der Farbkreis fachmännisch vergrößert und mit Hilfe einer Schablone ein Salamander gestaltet. Des Weiteren wurden Verkaufsgespräche geübt, Bestellungen überprüft, Waren als Geschenke verpackt sowie verschiedene Übungen an einem Puppenkopf praktiziert und erste Erfahrungen im Bereich Nagelpflege gesammelt. Am Donnerstag gab es die Möglichkeit für die Eltern, ihre Kinder in der GbF zu besuchen und ihnen bei der Arbeit zuzusehen. Das Angebot wurde vielfach angenommen. Generell bietet dieses Programm die einmalige Gelegenheit, in verschiedenste Berufe zu „schnuppern“ und dem ein oder anderen eine Vorstellung der jeweiligen Ausbildung zu geben. Während den Jungen eher die handwerklichen Tätigkeiten gefielen, waren die Mädchen eher von den typischen Frauenberufen angetan.

Fortgesetzt wird dieses Programm im Juli mit einer zweiten Berufsorientierungswoche, worauf sich die Schüler und Schülerinnen schon jetzt freuen.